Tag Archives: Impulskontrolle

Fünf Tage an der Müritz

   Wenn „Papa“ packt und die Sachen zum Wohnmobil bringt, weiß ich, dass wir verreisen. Nachmittags musste ich noch zur Physio – danach packte „Papa“ noch den Rest.
   Am Mittwoch brachte er die letzten Sachen zum Wohnmobil – dabei hab ich ihn aufmerksam beobachtet – er wird doch wohl nichts vergessen?! …

Fotos von unseren Spaziergängen

   Ich hab lange nichts mehr geschrieben – es ist alles OK.
   Die letzten Wochen waren wir fast täglich lange spazieren. „Papa“ hatte meistens meinen Futterdummy mit – den durfte ich dann immer wieder suchen. Zwischendurch hab ich mir beim Toben durch den Wald meine Vorderpfote vertreten – so hab ich humpelnd den Heimweg angetreten. Die nächsten Tage musste ich ein wenig „kürzer“ treten.
   Inzwischen bin ich wieder fit …

Über Silvester an der Ostsee

   „Papa“ ist mit mir an die Ostsee gefahren – er wollte mir die tagelang anhaltende „Knallerei“ ersparen – ist er nicht toll?!!!
   Am 29. haben wir uns auf den Weg gemacht und sind nach Ankunft auf dem Campingplatz gleich zum Strand – dort waren wir über eine Stunde unterwegs und haben den Sonnenuntergang genossen …

Urlaub an der Ostsee … vom 12. bis 21. Juni

   „Papa“ lief immer wieder sehr geschäftig mit Sachen zum Wohnmobil – er wird doch wohl nicht ohne mich wegfahren wollen?! … Na ja, ich hab ihn fortan nicht mehr aus den Augen gelassen. Als er meinen Futterkram eingepackt hat war ich sehr erleichtert – ich darf mit !!!
   Wir hatten zehn tolle Tage – jeden Tag Sonne und nicht zu warm … ich konnte mich am Strand austoben und Stöckchen aus der Ostsee holen … Spaziergänge durch den Wald ins nächste Dorf …

Trainingsstunde

   Ich hatte wieder eine tolle Trainingsstunde – u. a. waren Christine und Marcel mit mir im Agi-Parcour unterwegs.
   Zum Ende eines jeden Parcours durfte ich meine gelbe Dose suchen.
   Zuhause bekam ich dann noch die restlichen Käsestückchen :-)  …

Mit „Papa“ beim Training

   Wir hatten heute wieder ein tolles Training – Longieren an zwei Kreisen mit und ohne Tunnel – Agi mit Kreis und ABLAGE mit lecker Futter vor der Nase. Teddy und ich durften da nicht ran – auch nicht als wir abgerufen wurden. Marcel hatte dann auch noch L´s auf den Laufsteg gelegt – ich bin zwei mal rüber und hätte mich von dem Duft fast verführen lassen. Es ging aber alles gut und „Papa“ war stolz auf mich :-)

Training in der Hundeschule

   Heute war von Allem was dabei – Longieren mit kleinen Sprüngen über drei Kreise – Agi und Obedience.
   Zwischendurch hat Marcel (Trainer) mit mir was Neues ausprobiert – ich saß am 3. Kreis und er rief mich mit entsprechenden Handzeichen die drei Kreise abzulaufen. Beim ersten Mal hat´s nicht so geklappt – ich hab ihn nicht verstanden …

Krähen haben mich beklaut

   Ich muss mich mal beschweren, denn das mit den Wölfen und Krähen – ich hab davon berichtet – hat bei mir nicht so recht geklappt.
   „Papa“ hatte auf dem Weg Käsestücken verteilt während ich im PLATZ war. Nach den SITZ – PLATZ – STEH Übungen wurde ich abgerufen. Nach der GRUNDSTELLUNG wurde ich losgeschickt um die Käsestückchen zu futtern …

Unterwegs am Stadtrand mit Krähen

   Wir waren fast jeden Tag am Stadtrand unterwegs – heute schien die Sonne besonders schön.
   Ganz besonders viel Spaß hatte ich das Grünzeug rauszureißen und die Wurzeln (ähnlich wie Möhren) zu futtern …