Monthly Archives: Mai 2014

Mit “Papa” On Tour … Tag 9 … es geht nach Hause

   Gut ausgeschlafen ging´s ohne Frühstück auf die Heimreise. Erst unterwegs – „Papa“ hat sich an einer Raststätte Kaffee und Brötchen besorgt – haben wir gefrühstückt … danach nochmal Pipi machen und dann ging´s ohne Stopp nach Hause …

Mit “Papa” On Tour … Tag 8 … Eckernförde … Quickborn

   Nach dem Frühstück und einem letzten Gang zur Küste – die Wellen waren jetzt noch höher – machten wir uns auf den Weg – zunächst nach Eckernförde …

Mit “Papa” On Tour … Tag 7 … an der Ostsee

   Heute ist das Wetter nicht so toll – immer mehr Wolken ziehen auf und der Wind wurde auch immer stärker.
   In der Früh und mittags konnten wir noch ganz gut am Strand gehen – nachmittags waren die Wellen so hoch, dass wir nur noch über die großen Steine am Rand gehen konnten.
„Papa“ fand das „Rumgekraxle“ nicht so toll …

Mit „Papa“ On Tour … Tag 6 … an der Ostsee

   Nach dem Frühstück hat „Papa“ alles zusammengepackt und wir haben uns aufgemacht, zur Ostsee zu fahren.
   Gegen Mittag haben wir einen kleinen ruhigen Campingplatz gefunden und unser „Haus auf Rädern“ so aufgestellt, dass wir freie Sicht zur Ostsee hatten …

Mit “Papa” On Tour … Tag 5 … “Schleswig”

   Wir kamen recht früh in Schleswig auf den Campingplatz an – „Papa“ hat ein schönes schattiges Plätzchen gefunden.
   Nachdem alles stand, haben wir einen kleinen Gassi Gang gemacht und uns ein wenig umgesehen. Dass der Weg direkt an der Schlei entlang ging, fand ich toll. Ich konnte unangeleint rumrennen und auch mal eine Wasserprobe nehmen – suuuupi! …

Mit „Papa“ On Tour … Tag 4 … „Rendsburg“

"Gassirunde am Kanal"

   Als wir unsere Gassirunde am Kanal machten, löste sich der Nebel langsam auf … es war schön kühl und ich kann euch sagen, dass wir ganz toll geschlafen haben.
   Nach einem gemütlichen Frühstück hat „Papa“ die Sachen verstaut, denn wir wollten ja weiter fahren – schade, denn hier war es richtig schön. Ich war an der Schleppleine angebunden und hatte dadurch einen großen Radius – konnte die beiden Katzen beim Spielen und die Stuten mit ihren Fohlen beobachten und der Weg zum Kanal war keine fünf Minuten lang …

Mit „Papa“ On Tour … Tag 3 … „Nord-Ostsee-Kanal“

   Heute sind wir etwas später aufgestanden – na ja, die Nacht war ja auch recht kurz – haben die erste Runde – ohne Regen – gemacht, gegessen und sind anschließend in den nächst größeren Ort zum Einkaufen gefahren …

Mit „Papa“ On Tour … Tag 2 … Zweiter Teil … „Nord-Ostsee-Kanal“

   Hier vom Campingplatz aus kann man die großen „Pötte“ sehn, wie sie langsam auf dem Nord-Ostsee-Kanal fahren …

Mit „Papa“ On Tour … Tag 2 … Erster Teil … „Fahrt über die Elbe“

   Gefrühstückt haben wir draußen – meine Töpfchen hatte er draußen versteckt. Beim Bringen der Töpfen hat es immer wieder Unterbrechungen gegeben, denn die Ablenkungen waren manchmal sehr groß.
   Na ja, dazu gibt es auch Bilder …

… da ist mein Frühstück drin …