Monthly Archives: April 2015

Mantrailing … die 19. Stunde

   Der Treffpunkt war der selbe wie in der letzten Woche … die Trails jedoch waren an einer anderen Stelle.
   Ich war heute sofort im „Arbeitsmodus“, was „Mama“ und auch Marcel sehr erfreute. Ich war konzentriert und habe mich durch nichts ablenken lassen. „Mama“ war heute richtig stolz auf mich und zum Schluss gab´s ´ne ordentliche Belohnung :-)

Icke bei der „Sonntags-Arbeit“

   Meine sonntägliche Arbeit – mal mehr oder weniger anstrengend  :wink:
   

Spaziergang

… Icke vor der Skyline von Buckow …

… Icke vor der Skyline von Buckow …


   Damit „Mama“ in Ruhe die Geburtstagskuchen backen kann, haben „Papa“ und ich einen langen Spaziergang gemacht. Den fand ich ganz toll, denn es gab wieder einiges Neues zu entdecken. Auch hab ich die Zeit genutzt, um mich wieder richtig auszutoben – so ging es im Zick Zack und in großen Kreisen über die Felder und zwischen den Bäumen hindurch :-)

In der Physio – Baden – Obedience 39

   Wir machten uns heute viel früher auf den Weg, denn wir hatten einen Termin bei der Physio. Veronika war sehr zufrieden mit mir – alles war locker und gut beweglich. Ich bekam nochmals das volle Programm.
   Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, seh ich nicht so glücklich aus – aber, es hat geholfen und das ist doch das Wichtigste.
   Da jetzt alles prima ist, müssen wir nicht mehr hin – toll :-)

Mantrailing … die 18. Stunde

   Fast vier Wochen sind seit dem letzten Training vergangen … als die HF die Warnwesten angezogen haben, wusste ich sofort dass wir heute wieder suchen.
   Das Wetter war supi – lediglich der starke Wind erschwerte das Suchen. Ach ja, die Örtlichkeiten waren für mich neu …

Sonntagsspaziergang

   Bei dem schönen Wetter hat´s uns alle an den Stadtrand rausgetrieben … ich konnte mich austoben und über die Felder flitzen und meine Leute genossen die Sonne, das frische Grün und die Blütenpracht an den Bäumen.
   Ach ja, hätte ich doch beinahe vergessen – der Futterdummy ging öfters verloren und ich durfte ihn suchen …

Obedience … die 38. Stunde

   „Papa“ durfte noch seinen Kaffee zu Ende trinken und Marcel probierte in der Zwischenzeit mit mir das „Seitwärts-FUß-Gehn“ – mal zwei Schritte nach rechts – mal zwei Schritte nach Links.
   Als das so einigermaßen klappte, durfte „Papa“ diese Übungen nachmachen – für den Anfang haben wir das ganz gut hinbekommen …

Icke in der Physio – anschließend Birkholz

   Wir mussten heute früh aufstehn, denn nach dem Frühstück ging´s nach Mahlow zur Physio … Diagnose: Blockade des Kreuzbeines. Mir ging´s eigentlich seit gestern schon wieder ganz gut, aber „Papa“ wollte auf Nummer sicher gehn, was ja auch ganz gut war.
   Veronika hat mich ordentlich massiert, gedehnt, gestreckt und zum Schluss wurde noch der Softlaser eingesetzt. Die Blockade war weg und ich war happy :-)

Heute im Park

   Zuerst waren wir im Baumarkt und auf dem Rückweg sind wir zum Park rausgefahren.
   Obwohl wir dort schon lange nicht mehr waren, hab ich, nachdem ich abgeleint war, ganz hibbelig auf die Frisbee gewartet … und dann ging´s ab :-)