Monthly Archives: September 2014

„Flying Aussiemädchen“

   Wir waren heute wieder am Stadtrand von Rudow unterwegs. Wie ausgelassen ich bin, ist auf den Schnappschüssen recht gut zu sehn.
   „Papa“ hat natürlich auch heute immer wieder den Futterdummy „verloren“ und ich, ich durfte ihn dann suchen. Mir macht das immer noch ganz großen Spaß :-)
   Die Fotos dazu könnt ihr euch in der Galerie ansehen.

Die Woche vom 22. bis 28. September

   Ich möchte mit dem 22. anfangen … „Mantrailing“ … drei unterschiedlich lange Trails hatte Marcel für uns geplant.
Der 2. Trail war der Längste – ca. 400 m. Da „Mama“ noch verreist war, führte mich „Papa“ … alle Trails hab ich richtig gut gemacht. „Papa“ war seeehr zufrieden mit mir.
Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück, denn kaum waren wir fertig fing es zu regnen an …

Icke beim Futtern

   Zum Mittag gab´s heute eine Stange aus Rinderkopfhaut – da hab ich einige Zeit hart zu „arbeiten“ bis ich die geschafft habe.
   Die ist aber richtig lecker !!!!!!!

Obedience … die 18. Stunde

   Heute hatten wir zwei neue Hunde so haben Teddy und ich eine ganze Reihe Übungen selbständig gemacht – u. a. das übliche „warm-up“ dazu noch SITZ – PLATZ – STEH aus der Distanz und, das könnt ihr auf dem Video anschaun, das Vorschicken in die Box mit anschließender „externer Belohnung“. Die hatte „Papa“ auf dem Stuhl gelegt …

Mantrailing … die vierte Stunde

   Drei unterschiedlich lange Trails hatten wir heute auf dem Programm – „Papa“ führte mich heute an der Schleppleine und ich, ja ich hatte Marcel zu suchen und auch immer gefunden – das ist doch toll :-)
   Den dritten Trail könnt ihr euch auf dem Videoclip ansehen …

Spaziergang an der Stadtgrenze von Rudow

   Über eine Stunde waren wir an der Rudower Stadtgrenze unterwegs – ich konnte rennen – den Futterdummy suchen und viel schnüffeln – das war richtig toll :-)

Obedience … die 16. & 17. Stunde

   Diese und die Stunde in der letzten Woche haben wir wie immer erst mal das übliche „Warm Up“ gemacht.
   Das was heute neu hinzugekommen ist, ist der Einstieg in die „Geruchsidentifikation“.
D.h., dass wir zunächst das richtige Glas mit dem identischen Geruch finden sollten. Später machen wir das dann mit den Such-Hölzern …

Mantrailing … die dritte Stunde

   Heute, das möchte ich vorweg schicken, hatten wir eine gaaaanz tolle Stunde :-)
 
   Bevor´s los ging mussten alle HF ihre Socken ausziehen und in zwei Plastiktütchen packen – diese dienten als Geruchsproben.
   Zu Beginn sollte ich mit „Mama“ am anderen Ende der Leine die zweite Geruchsprobe finden – sie lag etwas weiter weg und an verschiedenen Stellen …

Baden in Birkholz … abends bin ich beim Futterspiel zu sehen

   Am späten Vormittag sind wir nochmals zur Badestelle in Birkholz gefahren … damit ich so richtig ins Wasser gehe wurde wieder der Ring reingeworfen, den ich dann mit zunehmender Begeisterung immer und immer wieder rausgeholt habe.
   Über eine halbe Stunde ging das so – das war richtig toll :-)