Diese Woche vom 19. bis 25.05.2013

19.05.
   Am Pfingstsonntag sind wir alle in die Hundeschule JBAC gefahren, um dort das Internationale Berliner Dogdance Turnier anzusehen. „Papa“ hat gefilmt und „Mama“ hat mit mir – wenn sie nicht zugesehen hat – zum Zeitvertreib ein paar Übungen gemacht.
   Ich konnte ja nichts von den Vorträgen sehen, da am Zaun ein Sichtschutz angebracht war …

…  icke mit „Mama“ …

… icke mit „Mama“ …


… noch ´n hübsches Aussie-Mädchen - sie hat am Turnier teilgenommen …

… noch ´n hübsches Aussie-Mädchen – sie hat am Turnier teilgenommen …

   Als die Pause war sind wir noch in den Park gefahren und ich durfte hinter der Frisbee hinterherrennen – na wenigstens konnte ich mich dabei so richtig auspowern.
„Mama“ und „Papa“ sind dann noch mal am späten Nachmittag für kurze Zeit hingefahren – sie wollten sich noch Teddy und Jenna ansehen. Ich durfte zu Hause bleiben.

20.05.

   Das Wetter war heute nicht so doll … „Papa“ sich was ganz Besonderes ausgedacht … seine Vorbereitungen (Papierkorb leeren – auf der Terrasse Tisch und Stühle aufbauen und zum Schluss Bürste und Kämme) ließen nichts Gutes erahnen. Ich hab mich dann mal gleich verdrückt was aber nichts brachte. „Papa“ hiefte mich auf den Tisch und dann ging die Kämmerei los. Es war sehr windig und meine Unterwolle flog immer wieder durch die Luft – „Papa“ war manchmal am schimpfen, weil meine Wollfussel in seinem Gesicht hängen blieben.
   Das Ganze hat gut zwei Stunden gedauert – ich war schlank – der Papierkorb war voll und „Papa“ tat der Rücken weh und ich … ich war froh, dass ich Alles überlebt habe.

21. bis 24.05.

   An diesen Tagen war nichts Besonderes los – „Papa“ übte zwischendurch mit mir Treibball und versteckte die Eisstiele, die ich gerne suchte.

25.05.

   Heute sind wir – es hat mal nicht geregnet – wieder in den Park gefahren um mit der Frisbee zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.